Cover Publisher 14-3

Schweizer Fachzeitschrift
für Publishing und Digitaldruck


Direkt-Links zu Shop-Artikeln

 


Adobe präsentiert neue Creative Cloud 2014

AdobeInkSlideApps_opt_300pxAm 18. Juni hat Adobe die neue Creative Cloud 2014 vorgestellt. Neben einem breiten Strauss von Updates im Sinne der Modellpflege stechen dabei zwei wirkliche Neuheiten heraus: Ein Stift und ein Lineal, welche zusammen mit entsprechenden Apps die Tablets zum vollwertigen Werkzeug im Publishing-Workflow machen sollen. Die neuen Adobe-Tools werden auch ein grosses Thema an unserem Publishing-Festival im Rahmen der swiss publishing days sein. Mehr zur Adobe Creative Cloud 2014 mit den Neuerungen im Detail finden Sie hier.


Erfolgreich veredeln

Veredelungsbeispiel auf Home Juni/Juli 2014 2Hervorstechen aus der Masse, dem Zielpublikum in Erinnerung bleiben – wie macht man das? Mit guter Gestaltung und einer Veredlung erhöht sich zumindest die Chance, dass es gelingt. Ein paar Eindrücke aus dem Veredlungsalltag. Eine Veredlung mag noch so auffallend daherkommen, nie soll sie Selbstzweck sein, nie nur Effekt, sondern immer dazu dienen, die Aufmerksamkeit des Empfängers auf ein Produkt oder ein Unternehmen und sein Angebot zu lenken. Wie das in der Praxis erreicht werden kann, zeigen die Antworten auf eine kleine, informelle Umfrage bei mehreren Anbietern, darunter kleinere und grössere Druckereien und Dienstleister.  

Im Dschungel der Reizflut setzen sich digitale Medien mit audiovisuellen Effekten durch. Wer mit lautlosen Printmedien auffallen will, muss sich visuell und haptisch etwas einfallen lassen und mit Faszination, Leidenschaft und Brillanz glänzen. Wer eine exzellente Veredlung in den Händen hält, hat nicht nur das Ergebnis eines erfahrenen, innovativen und exzellenten Veredlers vor sich, sondern ebenso eine exzellente Arbeit von Kommunikatoren, Designern, Datenerstellern und anderen Produzenten. Worauf zu achten ist, zeigt ein Ratgeber im aktuellen Publisher.

Oft nimmt die edle Drucksache ihren Anfang mit der Wahl des Papiers. Gegenüber elektronischen Medien kann Papier entscheidende Vorteile ausspielen. Allerdings nur, wenn es richtig eingesetzt wird. Lesen Sie mehr zum Effekt Papier.

Das aktuelle Cover verbindet Kreativpapier mit Sechsfarben-Highend-Druck und Siebdruckveredlung. Das Making-of verrät wie dieses Cover kreiert und produziert wurde.


Leseraktion: PQF_Basics mit 20% Rabatt

PQF-Referenzen mit USB-Stick

PQF_Basics erlaubt die visuelle Kontrolle der Bildschirmkalibration anhand von drei Referenz-Bildern und sorgt damit für Gewissheit, dass auch wirklich farbverbindlich gearbeitet wird.


LaCie Fuel – die mobilste Harddisk

LaCie-Fuel_Org_120b

Die LaCie Fuel ist eine mobile Wireless-Festplatte für iPad, iPhone, Mac und PC. Fuel erweitert die externe Speicherkapazität um 1 TB, ohne dass ein Internetzugang erforderlich ist. Damit lassen sich bis zu 500 Filme, 160 000 Lieder oder 190 000 Fotos speichern und mit bis zu fünf Geräten gleichzeitig teilen.


Monitorblende - reduziert Fremdlicht

Monitorblende Pro PCh00D_B120

Eine universelle Monitorblende, passend für alle LCD und Röhrenmonitore von 15 bis 26 Zoll Bildschirmdiagonale.
Die PChOOD Monitorblende ist die ideale Art, den Bildschirm vor störendem Licht zu schützen, und liefert eine exakte, optimierte und persönliche Arbeitsumgebung.

Monitorblende mit einer Vielzahl an Funktionen:

  • Effektiver Lichtschutz für eine exakte Arbeitsumgebung.
  • Einfach zu montieren und komplett justierbar.
  • Für alle LCD und Röhrenmonitore zwischen 15 und 26 Zoll.
  • Spart bis zu 40% Strom und erhöht die Lebensdauer des Monitors.
  • Reduziert die Augenbelastung.
  • Abnehmbarer Abdeckungszugang für Kalibrierungsgeräte.
  • Colour Confidence «Light & Shade» Colormanagement-Anleitung.

 



E-Books mit InDesign CC

EbookInDesign_120b

In InDesign CC wurden die Möglichkeiten der ePub-Erstellung erneut verbessert. Trotzdem ist es nach wie vor wichtig, die genauen Einstellungen zu kennen und die Arbeitsweisen sowie den Workfl ow als Ganzes zu verstehen. Praxisnah führt der Autor Yves Apel in seinem Buch «E-Books mit InDesign CC» durch die einzelnen Schritte der E-Book-Erstellung. Er spricht Schwierigkeiten an, zeigt alternative Vorgehensweisen und Workarounds und gibt Empfehlungen aus seiner langjährigen Praxis.


Zeichen setzen!

Zeichen-setzen_US120

Das Buch «Zeichen setzen!» von Ralf Turtschi zeigt auf, wie Satz-, Begriffs- und Sonderzeichen richtig gesetzt werden. Es geht dabei um all die Zeichen, die im täglichen Gebrauch zu Unsicherheiten führen: Anführungszeichen, Apostroph, Malzeichen, Et-Zeichen, Bis-Strich, Bindestrich, Abkürzungspunkte usw. Welche Schreibweise ist richtig? Heisst es 02.03.–04.03.2014 oder 2. bis 4. März 2014? Was ist richtig: Fr. 250 oder 250 Fr.? Gutes Deutsch mit der richtigen Zeichensetzung abrunden: Im Officebereich aber auch im professionellen typografischen Umfeld.

Ralf Turtschi: Zeichen setzen!, Schweizer Ausgabe, 248 Seiten, Paperback 17×24 cm

«Zeichen setzen!» ist zum Preis von CHF 38.00 auch in einer PDF-basierten Version in der Publisher-Kiosk-App für das iPad erhältlich, siehe https://itunes.apple.com/ch/app/publisher-kiosk/id653468572?mt=8

CHF 48.00

Mehr Infos & Bestellung