Cover 14-6

Schweizer Fachzeitschrift
für Publishing und Digitaldruck


News >> Hardware-News >> Nikons DSLR-Kamera D4
Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken

Nikons DSLR-Kamera D4

Nikons DSLR-Kamera D4 bietet eine Kombination aus einer Bildrate von bis zu elf Bildern pro Sekunde, einem FX-Format-Sensor mit 16,2 Megapixeln und einer ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 12 800 (erweiterbar nach 50 bis 204 800). Auf die 14-Bit-A/D-Umwandlung folgt eine 16-Bit-Bildverarbeitung. Die Bilder sollen sich durch hohe Farbtreue, natürliche Farbsättigung und Tiefe auszeichnen.

26.01.2012

(ps) Die D-Movie-Funktion erlaubt die Produktion sendefähiger Videoaufnahmen. Full-HD-Filme können mit 30p, 25p oder 24p (Frames pro Sekunde, progressiv) aufgenommen werden. Und Videos lassen sich unkomprimiert via HDMI ausgeben.

Das AF-Modul Multi-CAM3500FX mit 51 Messfeldern bietet Flexibilität in der Handhabung. Hier können elf zentrale AF-Sensoren aktiv sein, selbst wenn die kombinierte offene Blende 1:8 beträgt. Zudem ermöglicht die Kamera die erweiterte Motiverkennung dank eines 91 000-Pixel-RGB-Sensors.

Zahlreiches Zubehör rundet das Angebot ab – bspw. der WLAN-Adapter WT-5 oder GPS-Empfänger GP-1.

www.nikon.ch
Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken