Cover 14-6

Schweizer Fachzeitschrift
für Publishing und Digitaldruck


Heft-Archiv >> 2009 >> Publisher 2-09 >> Digitaldruck >> Die EDP-Digitaldruck-Awards 2009
Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken Artikel drucken

Die EDP-Digitaldruck-Awards 2009

Die European Digital Press Association (EDP), ein Verbund der führenden europäischen Digitaldruck-Fachzeitschriften, hat an der Grafitalia in Mailand die Awards für die besten Produkte im Bereich des Digitaldrucks vergeben.

(msp) Erklärtes Ziel der im Herbst 2006 gegründeten EDP ist die Förderung des Digitaldruckes in Europa. Die Vereinigung versteht sich als Forum für die Industrie und die Fachzeitschriften in diesem dynamischen Markt. Die EDP sieht sich aber auch als Bewahrer traditioneller Werte wie Qualitätsbewusstsein und Pflege des direkten Kontaktes zwischen Kunden und Anbietern.

27 Awards in vier Bereichen

Gegenüber einer breiten Öffentlichkeit tritt die EDP vor allem mit ihren jährlich vergebenen EDP-Awards in Erscheinung. In 27 Kategorien werden Auszeichnungen für die besten Produkte des Jahres im europäischen Markt verliehen. Diese Awards sind auf die vier Bereiche Digitaldrucksysteme, Verbrauchsmaterialien, Software und Weiterverarbeitung verteilt. Das Logo, mit dem die ausgezeichneten Produkte gekennzeichnet werden, steht in erster Linie für Innovation. Es soll für die Hersteller eine zusätzliche Motivation sein, Innovationen im Digitaldruck voran­zutreiben.

Im Vorfeld der Preisvergabe evaluiert ein vierköpfiges technisches Komitee die neu lancierten Produkte der letzten zwölf Monate und nimmt die Nominationen je Kategorie vor. Die Jurierung selbst geschieht durch die Redaktionen der beteiligten Fachzeitschriften (siehe Kasten) an der Generalversammlung des Verbandes. Jeder Fachzeitschrift steht dabei eine Stimme zu. Kriterien für die Vergabe der Auszeichnung sind in erster Linie Innovation, darüber hinaus auch Qualität, Leistungsfähigkeit, Design, Benutzerfreundlichkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Viele valable Kandidaten je Kategorie

Teilnahmeberechtigt an der Jurierung 2008 waren Produkte, die zwischen dem 1. April 2008 und dem 28. Februar 2009 in den europäischen Markt eingeführt wurden. Der Umstand, dass in den meisten Kategorie mehrere valable Anwärter für den Award nominiert werden konnten, zeigt, wie dynamisch sich der Digitaldruckmarkt im Moment entwickelt. So war es für die Jury bei der Generalversammlung in Istanbul nicht immer einfach, sich auf ein Produkt zu einigen. In einigen Kategorien kam der Entscheid erst nach hitzigen Diskussionen zustande.

Die Award-Gewinner 2009

Drucksysteme
 
LFP-Systeme bis 160 cmMimaki UJV-160 UV
LFP-Systeme bis 300 cmHP Designjet L65500
Wide-Format-Systeme über 300 cmnicht vergeben, da keine Innovation
LFP-Systeme Print&CutRoland VersaUV LEC-300
TextildruckMimaki Printer Cutter TPC-1000
ProofdruckerEpson Stylus Pro 7900/9900
FotodruckerCanon 6000S/8000S/9000S
Flachbettdrucker EinstiegAgfa Anapurna Mv
Flachbettdrucker High-endHP Scitex FB7500
Farb-Multifunktion (MFP)Ricoh Aficio MP C5000
Einzelblatt-Produk­tion MonochromCanon Imagepress ip1135
Einzelblatt Vollfarbe Light ProductionKonica Minolta bizhub Pro C65HC
Einzelblatt Vollfarbe High ProductionXerox iGen4
Rollendruck Monochromnicht vergeben, da keine Innovation
Rollendruck VollfarbeXeikon 8000
Industrieller DruckAgfa Dotrix Modular
Umweltfreundlichstes DrucksystemHP Designjet L65500
Systeme mit neuer TechnologieOcé ColourWave 600
  
Verbrauchsmaterial   
Inkjet-TinteHP latex ink for Designjet L65500
Substrat Agfa Synaps
  
Software
 
RIP-Lösungen für Grossformat
ColorGate Production Server 5.3
Workflow-Management-LösungenACCHSH Puzzleflow Publisher
Variabler DruckPrintShop Mail
Web-to-PrintiBrams v 4.4
SpezialanwendungenCenshare v3.3
  
Weiterverarbeitung
 
Finishing LFPZünd G3 series
Finishing ProduktionsdruckMGI Jetvarnish

 

Die EDP-Fach­zeitschriften

Die 15 in der European Digital Press Association zusammengeschlossenen Fachzeitschriften erreichen zusammen gegen eine Viertelmillion Publishing-Profis in Europa:

«AGI Danmark », Dänemark; «CMYK», Griechenland; «Desktop Dialog», Deutschland; «Dijital Teknik Magazine», Türkei; «France Graphique», Frankreich; «Image Reports», England und Irland; «Italia Publisher», Italien; «Plakativ», Ungarn; «Print & Publishing», Polen; «Pro-digit@­l», Spanien; «Pro-digit@l», Portugal; «Publisher», Schweiz; «SignPro Benelux», Belgien, Niederlande und Luxemburg; «X-media», Österreich.

Weitere Infos: www.edpassociation.com

Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken